Süßes oder Saurier

Süßes oder Saurier

Steinalte Schätze: Fossilien

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wart ihr schon einmal “Steine klopfen”? Jule und ihr Kumpel Sparky von der Berliner Sparkasse radeln mit dem Drahtesel in den nahegelegenen Steinbruch in Brandenburg und begeben sich auf die Suche nach Schätzen, die schon Millionen Jahre alt sind. Ihr denkt euch jetzt: “Wie langweilig! Fossilien sind doch einfach nur Steine!?” Dann haltet eure Ohren fest, passt auf, dass eure Augen nicht rausfallen und täuscht euch mal ganz doll: das ist sauspannend! Oder wusstet ihr, dass auch Kacke versteinern kann? Oder ob Dinos wirklich grün waren oder nicht? Und wie kommt überhaupt ein Tier in ein Fossil, wie eine Fliege in einen Bernstein? All diese und noch mehr Fragen von euch beantworten die beiden Freunde zusammen mit dem Paläontologen Andreas Abele-Rassuly vom Museum für Naturkunde Berlin. Und das Verrückteste: Wenn ihr einkaufen geht, lauft ihr ganz oft auf Fossilien rum. Einige Fossilien leben sogar noch heute!

Ihr habt Fragen zu Oktopussen, Pferden oder Meteoriten oder zu allem was sonst so krabbelt, stampft, blubbert und fliegt? Dann schickt Moderatorin Jule und ihrem Freund Sparky von der Berliner Sparkasse eine Sprachnachricht an 017692136208 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.
Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Jule & Sparky und das Vielfragenglas - Teil 6

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Jule und Sparky haben es sich bei bestem Regen-Sturm-Graupelschauer-Wetter zu Hause gemütlich gemacht, als es plötzlich rattert und klappert. Oh weh! Was ist da los? Ha! Es sind eure Fragen. Das magische Vielfragenglas quillt über mit euren tollen Fragen. Und heute wird es ganz besonders wild, denn eure Fragen schicken Moderatorin Jule und ihren Kumpel Sparky von der Berliner Sparkasse einmal um die Erdkugel. Es geht um kackernde Kakadus, hustende Flöhe, lächelnde Faultiere und leuchtende Pos. Zusammen mit Biologe Sebastian Demtröder vom Museum für Naturkunde Berlin finden sie für euch außerdem heraus, ob Bienen eigentlich Zähne haben, was Taschenlampentierchen sind und wie sich ein Fisch aus dem Bauch eines Vogels befreien konnte.

Ihr wollt auch noch etwas wissen zu Menschen? Unserer Erde? Rekordverdächtigen Tieren oder zu allem was sonst so krabbelt, stampft, blubbert und fliegt? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.
Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Jule & Sparky und das Vielfragenglas - Teil 5

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Staffelfinale! Unser Vielfragenglas quillt schon über und leuchtet wie verrückt, weil ihr so viele tolle Fragen eingesendet habt. In dieser Folge geht es nicht nur um blaublütige Kraken, dreibeinige Tiere und den ersten Menschen. Nein. Wir beantworten unter anderen auch noch diese Fragen von euch: Warum können sich Giftschlangen nicht selbst vergiften? Wieso haben Pferde verschiedene Gangarten? Können Steine miteinander sprechen?

Ihr fragt euch, was zu euch selbst, zum Menschen? Zum Beispiel, wie wir gelernt haben, aufrecht zu stehen? Wieso wir nicht mehr so behaart sind wie Affen, und und und? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Ganz schön schleimig: Schnecken

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sagt eine Schnecke zu einer anderen Schnecke: "Du Schleimer!" Nicht nur, weil es richtig schöne schlechte Witze über Schnecken gibt, gucken sich Moderatorin Jule und Sparky, das Glücksschwein der Berliner Sparkasse, die schleimigen Bauchfüßer mal genauer an. Ihr wolltet wissen, warum manche ein Haus haben und andere nicht. Oder woran ihr erkennen könnt, ob es eine weibliche oder männliche Schnecke ist. Und weil es gerade kalt ist, wolltet ihr wissen, ob Nacktschnecken eigentlich frieren. Bewegt euch mit uns im Schneckentempo Richtung 40.000 Zähne, giftige Pfeilzungen und Tieren, die über Rasierklingen rutschen können: Die Schnecken!
Ihr fragt euch, was passiert, was Hauskatzen machen, wenn sie um die Häuser ziehen? Was passiert, wenn man seine Haustiere einfach aussetzt? Und was der Unterschied zwischen Wild -und Haustieren ist?
Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Insekten: Klein, aber oho!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Klopf, klopf, klopf. Und da ist schon wieder ein Marienkäfer in Jules Wohnung geflogen. Das machen die nämlich im Winter. Was Moderatorin Jule und Sparky, das Schlauschwein der Berliner Sparkasse, ihnen wohl zu fressen geben? Und was Marienkäfer mit Frostschutzmittel zu tun haben? Tja, das erfahrt ihr in dieser Folge. Wo es ausschließlich um sechsbeinige - meistens fliegende - Artgenossen geht: die Insekten. Die sind ziemlich coole Typen. Oder wusstet ihr, dass es Ameisen gibt, die explodieren können und Schmetterlinge sechstausend Augen haben? Zusammen mit Biologin Kim Mortega geht’s auf eine beflügelte Reise.

Ihr fragt euch, wo ihr Fossilien finden könnt? Und warum die so versteinert sind? Welche Tiere vor ganz ganz langer Zeit gelebt haben könnten? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Waldausflug Teil 3: Wölfe

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ahuuuuuu! Jule und ihr Freund Sparky, das Maskottchen der Berliner Sparkasse, sind ganz aufgeregt. Heute ist das große Finale ihres Waldausflugs und Jule hofft, endlich auf einen Wolf zu treffen. Die beiden Biologen Korbi und Fred müssen sie aber erstmal enttäuschen: Wölfe meiden Menschen. Kein Wunder, die sind ja auch der Grund, warum es in den Wäldern lange keine mehr von ihnen gab. Aber ist der Graurockträger eigentlich wirklich so böse wie im Märchen? Im Gegenteil! Tiere sind nie böse, sie wollen einfach nur überleben. Am letzten Tag des Waldausflugs mit Korbi und Fred erfahrt ihr, wie sozial Wölfe im Rudel zusammen leben, weite Strecken zurücklegen können und warum sie eigentlich so viel heulen.

Ihr fragt euch, wie der Mensch zum Menschen geworden ist? Warum wir nur noch wenige Haare haben und auf zwei Beinen laufen? Oder habt noch eine ganz andere Frage zu uns Zweibeinern? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Ihr fragt euch, wie der Mensch zum Menschen geworden ist? Warum wir nur noch wenige Haare haben und wie Babies gemacht werden? Oder habt noch eine ganz andere Frage zu uns Zweibeinern? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.
zusammen leben, warum er gaaanz lange Strecken zurückliegen kann und warum er so viel heult.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Waldausflug Teil 2: Igel, Reh und Fuchs

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Was für eine fiese Uhrzeit: Mitten in der Nacht klingeln die beiden Biologen Korbi und Fred unsere beiden Entdecker Jule und ihren Freund Sparky von der Berliner Sparkasse aus dem Zelt: Auf geht’s zur Nachtwanderung mit dem großen Ziel, Rehe zu sehen. Dabei begegnen den beiden diebische glitzernde Augen, kleine Vierbeiner mit 8.000 Stacheln und sie finden heraus, ob der Fuchs wirklich Gänse stiehlt. Ob die vier Schnatterenten leise genug sind, in der Morgendämmerung dann endlich Rehe zu sehen? Findet es heraus und legt euch mit ihnen auf die Lauer!

Auflösung: In dieser Reihenfolge waren die Waldbewohner am Ende der Folge zu hören: Rehbock, Waschbär, Fuchs, Igel und Uhu.

Ihr fragt euch, wie der Mensch zum Menschen geworden ist? Warum wir nur noch wenige Haare haben und wie Babies gemacht werden? Oder habt noch eine ganz andere Frage zu uns Zweibeinern? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Waldausflug Teil 1: Wildschweine und Eichhörnchen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Einmal im Wald schlafen! Darauf haben sich Jule und Sparky schon so lang gefreut. Zusammen mit den beiden Guides und Biologen Korbinian Pacher und Frederic Griesbraum vom Museum für Naturkunde Berlin verbringen sie ein ganzes Wochenende im Wald.

Schnief. Schnief. Moment mal, wieso riecht es im Wald nach Maggigewürz? Und wieso solltet ihr bei eurem nächsten Besuch im Wald einen Beutel mitnehmen? Tja. Die eine Antwort hat mit Wildschweinen zu tun, die andere mit Müll von Menschen im Wald. Sparky von der Berliner Sparkasse und seine Freundin, Moderatorin Jule, hirscheln für euch über Stock und über Stein und begeben sich auf die Spuren von tagaktiven Tieren im Wald. Dabei finden sie heraus, was alles in Wildschweinkacke drin ist, was zu tun ist, wenn plötzlich eins wütend vor euch steht und woran ihr erkennt, dass ein Wildschschwein in der Nähe sein könnte. Eichhörnchenfreundin Jule ist entzückt von einem kleinen Hörnchen und erfährt, dass es gar keinen Kampf zwischen roten und schwarzen Hörnchen gibt und warum es gut ist, dass sie ein kleines bisschen vergesslich sind.

Ihr findet Geckos spannend? Oder Paviane und ihre roten Hintern? Vielleicht habt ihr euch aber auch gefragt, ob es okay ist, in den Zirkus zu gehen? Na dann los, schickt uns eure Frage als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Von Blättern und Blüten: Pflanzen!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sparky hat richtig schlechte Laune. Seit Tagen regnet es und es will nicht aufhören. Zum Glück kommt Jule vorbei und hilft Sparky, den Regen anders zu sehen. Die Pflanzen und Bäume freuen sich nämlich sehr doll über Regen. Außerdem ist das Wetter perfekt, um mal wieder im Museum für Naturkunde Berlin vorbei zu schauen. Mit im Gepäck haben die beiden eure Fragen und finden mit Pflanzenfrau Eva-Maria Sadowski heraus, dass Bäume schon zu Dinosaurierzeiten existierten und warum es wirklich mit richtig viel Glück verbunden ist, ein vierblättriges Kleeblatt zu finden. Am Ende der dieser Folge wisst ihr, wie der erste Baum heißt, wie sich Pflanzen fortpflanzen und warum im Herbst Laubbäumen die Blätter abfallen. Und für schlechtes Wetter gibt’s auch ein paar tolle Tipps!

Ihr hört morgens bis abends “Süßes oder Saurier”, aber DIE eine Frage haben wir noch nicht beantwortet? Schickt uns eure Frage zu allem was krabbelt, stampft, blubbert oder fliegt als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Heiß, heißer, Tiere in der Hitze!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Haare wie ein Löwe - So beschreibt Schlauschwein Sparky seine Freundin Jule. Aber wieso haben Löwen eigentlich so eine dicke Mähne? Diese Frage ist der Startschuss für Moderatorin Jule und Sparky von der Berliner Sparkasse für noch mehr heiße Fragen und große Ohren. Oder wusstet ihr, dass die Sahara NICHT die größte Wüste der Welt ist? Zusammen mit Biologe Sebastian Demtröder finden die beiden auch für euch wieder Antworten zu euren Fragen wie: Pupsen Warzenschweine wirklich so doll wie in “König der Löwen”? Wie überleben Reptilien in der Wüste? Warum haben Elefanten so riesige Stoßzähne und große Ohren?

Über euer liebstes Lieblingstier haben wir noch keine Folge gemacht? Oder euch interessiert nur ein ganz bestimmtes Mini-Detail? Schickt uns eure Frage zu allem was krabbelt, stampft, blubbert oder fliegt als Sprachnachricht an 0176 - 921 362 08 oder eine E-Mail an sos@mfn.berlin.

Eine Produktion der Auf die Ohren GmbH.

Über diesen Podcast

Waren Dinos wirklich grün? Wollen Hamster und Meerschweinchen eigentlich mit uns kuscheln? Und warum dampfen eigentlich Vulkane?
Moderatorin Jule und Sparky, von der Berliner Sparkasse, lösen für euch jedes Rätsel. Aber das machen sie nicht allein. Die schlauen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Museum für Naturkunde Berlin helfen ihnen, eure tollen Fragen zu beantworten und haben so einige kuriose Tiergeschichten zu erzählen.
Nur bei uns könnt ihr eure Fragen stellen zu allem, was krabbelt, stampft, blubbert und fliegt.
Süßes oder Saurier. Der Podcast für Kinder von 6 bis 12 Jahren - selbst Erwachsene können hier noch was lernen. ;)

Schickt eure Fragen per Sprachnachricht an: +49 176 921 36208

von und mit Auf die Ohren GmbH

Abonnieren

Follow us